Erster Kontakt mit dem Firmenmakler beim Unternehmensverkauf – diskret, unverbindlich, kostenlos

Unternehmer, welche den Entschluss bereits gefasst haben oder auch nur mit dem Gedanken an einen Unternehmensverkauf spielen, sehen sich vor einer neuen, ungewohnten Situation.

So sehr die Geschäftsfälle im gewohnten Terrain mit Erfahrung und Routine abgewickelt werden, so sehr kann die erstmalige Situation beim Unternehmensverkauf und damit bei einer Entscheidung, welche große Tragweite hat, sehr anspruchsvoll sein.

Unsere ersten, meist telefonischen Kontakte mit Verkäufern von Unternehmen, die eine Unternehmensnachfolge suchen, sind absolut vertraulich und selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Der Firmenmakler ist gewerberechtlich Immobilienmakler, das Vorgehen ist ähnlich. Im Grunde führt der Unternehmensmakler beim ersten Kontakt das Gespräch, macht sich ein erstes Bild, stellt Fragen und sollte dem Anrufer auch die Möglichkeit einräumen, die Antwort auf die eine oder andere Frage bis zum Kennenlernen auszusetzen.

Nach einem ersten Kontakt vereinbaren wir im Regelfall ein Treffen, meist diskret vor Ort. Auf Wunsch gerne auch in unserem Büro oder per Videokonferenz, um den möglichen Unternehmensverkauf im Detail zu besprechen.

Wir versuchen, uns ein Bild von der Firma, deren Struktur, den angebotenen Leistungen, der Marktstellung und der Ertragslage zu machen. Kein Unternehmen ist wie das andere. Aus dieser Individualität gilt es auch, den Status des Unternehmens zu definieren, Chancen zu erarbeiten und, naturgemäß sehr oft Mittelpunkt des Interesses beim Unternehmensverkauf, die Unternehmensbewertung vorzunehmen.

Gleichzeitig berichten wir, wie die Herangehensweise der Czako Partner GmbH an den Unternehmensverkauf ist. Dabei geht es unter anderem um die Firmenbewertung, aber auch um die diskrete Darstellung des zu verkaufenden Unternehmens, die Angebotsstrategie, den Auftritt am Markt, den Umgang mit Diskretion bei Anfragen und auch um die entstehenden Kosten.

Manchmal ist zum Zeitpunkt des ersten persönlichen Kontakts für den Eigentümerbereits klar, ob ein Auftrag zum Unternehmensverkauf an uns erteilt wird oder auch nicht. In anderen Fällen wollen Entscheidungen später getroffen werden, was für uns absolut okay ist. Auch Fragen, die sich seitens der Abgeber nach dem Kennenlernen stellen, werden gerne beantwortet, auf individuelle Bedürfnisse soweit möglich auch eingegangen. So werden Entscheidungen zur Zusammenarbeit manchmal auch Wochen oder Monate nach dem ersten Kontakt getroffen.

Wie und wann auch immer, erst bei Unterschrift unter den Vertrag entsteht ein Vertragsverhältnis. Bis dahin sind die Gespräche, Mails, Telefonate und Ähnliches kostenlos, unverbindlich und werden selbstverständlich auch bei Nichterteilung von Aufträgen absolut diskret behandelt (beziehungsweise Notizen und Unterlagen vernichtet).

Unser Ziel ist es, dass sich unsere Klientinnen und Klienten beim Unternehmensverkauf gut betreut fühlen. Das braucht manchmal Zeit, die wir uns gerne für Sie nehmen.